Die Tücken eines Einzugs

Geplant war Dienstag einzuziehen. Da das Ganze aber zu knapp geworden wäre, hab ich das flugs auf Mittwoch verschoben. Und das war eine gute Idee, so hatte ich genug Zeit alles entspannt zu organisieren. Also bin ich morgens nach Cairns getüddelt, hab den Scheck für die Kaution geholt, die Schlüssel besorgt und bin dann eben eingezogen.
Und ich sage euch, bei gefühlten 489 Grad achtzehn mal in den zweiten Stock zu klettern ist kein Spaß. Ich war klatschnass, nachdem ich fertig war. Zuerst wurde der Kühlschrank eingeräumt und zwar in männlich, 32, single Manier:

IMG_4647aNachdem das geregelt war war es an der Zeit die Multimediaausstattung ein wenig aufzuwerten. Meine Wahl fiel auf ein Sony 5.1 System, mit Bluetooth und einen Samsung 65″ LED TV. Damit kann ich dann die ganzen Best of´s endlich mal angemessen angucken. Pustekuchen. Wie sich herausstellte, passten 65″ nicht in mein Auto. Tja. Da stand ich erstmal doof da. Der Umtausch war fix und problemlos – aber jetzt hab ich nur 60″… Immer noch ausreichend, wie ich finde. Nachdem ich auch das hoch geschleppt hatte, war ich wieder klatschnass. Fix alles zusammengebaut und siehe da – kein Ton wenn man Videos von der Festplatte oder vom Laptop abspielt. Aber wenn man die Kabel dann in die richtigen Buchsen steckt, dann gehts auch.

Abends gings dann in meine Lieblingsbar, Calypso, wo eine weitere Überraschung wartete. Die Bardame fragte: „You´re the one who moved to Cairns?“ Ich nicke verwundert. Sie: „So, you´re a local now. That means, your first drink every day is for free.“ (*)
Ich geh nie wieder woanders hin! Ansonsten wars ein geselliger Abend und ich bin wirklich froh, dass es nur dreieinhalb Minuten Fußweg sind. Ich hab nämlich meinen Rucksack vergessen…

IMG_4646Und wer ist der/die Erste Besucher aus der Heimat? Ich bin gespannt! Das Gästezimmer hat übrigens auch ne Klimaanlage…

(*) „Du bist der, der nach Cairns gezogen ist?“ … „Also bist du jetzt ein Local. Das heißt, täglich jeder erste Drink ist umsonst.“

3 Gedanken zu „Die Tücken eines Einzugs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*