Reiselektüre


Einkaufen bei Amazon.de

Viel Geschichte, viel Hintergrund. Bestimmt nützlich.
Ganz interessant ist das Kapitel über die „do’s und don’ts“.

 

 

 

 

Sehr unterhaltsam. Ich musste oft und viel lachen.
Herrlicher schreibstil. Um ein wenig Australienfeeling zu
bekommen grad recht. Es ist wirklich amüsant, wie
Bill sich immer wieder selbst auf die Schippe nimmt.

 

 

 

Der Lonely Planet. Das Infomonster schlechthin.
Viele Infos, schnell nachschlagbar. Kurz und prägnant wird
alles Wichtige genannt. Ohne Ihn werde ich nicht fliegen.
Einziges Manko – dick und somit schwer.

 

 

 

GEO – immer lesenswert.

 

 

 

 

 

 

Wirklich sehr amüsant. Ich hatte Tränen in den Augen.
Allerdings FSK 18. Und auch nicht für Menschen geeignet,
welche sich über Rechtschreibfehler aufregen – wohl aber
für diejenigen, welche gerne suchen.

 

 

 

Genau wie Lonely Planet Australien ist auch die Neuseeland-ausgabe top für Backpacker. Aber auch wie Aussievariante – dick und schwer.

 

 

 

 

 

4 Gedanken zu „Reiselektüre

  1. Bitte auch das Buch „Banana Pancake Trail“ von Phillip Matheis lesen bzw. zu deiner Reiselektüre hinzufügen! Es ist einfach grossartig mit einem sehr guten Sinn für Humor. Ich hab in Otres in Kambodscha am Strand entdeckt. Viel Spass damit 🙂
    by the way wunderbare Seite von dir und deinen Abenteuern!!!

Kommentare sind geschlossen.